Premiere auf dem Genfer Autosalon? Der neue Ferrari 599 GTB.

Der Ferrari 599 GTB, das Flaggschiff des italienischen Sportwagenherstellers bekommt aller Voraussicht nach einen Nachfolger. Wie genau dieser aber aussehen wird und wann genau er kommt ist vorerst unklar, aber vielleicht wird das neue Topmodell schon auf dem Genfer Autosalon im März vorgestellt. Wie genau der Ferrari 599 GTB aussehen wird bleibt ebenso bis zum Schluß ein Geheimnis, eines ist allerdings jetzt schon klar: Das Designkonzept bleibt gleich, denn die lange Haube und das kurze Heck finden sich auch an den ersten Prototypen des GTB wieder. Die Frontpartie könnte der des Ferrari FF ähneln, mit einem großen, ovalen Kühlergrill und den schmalen LED-Scheinwerfern. Genauso könnte auch die Technik des FF unter der Haube des neuen Ferrari 599 GTO stecken. Als Antrieb würde dann der 6,3l große V12 zum Einsatz kommen, allerdings wesentlich stärker als im FF. Ferrari-Kenner sprechen von über 700 PS Leistung, damit dürfte der neue GTB weit über 300 km/h schnell sein und auch was die Beschleunigungswerte angeht, seiner Konkurrenz das fürchten lehren. Geschaltet werden könnte auch im neuen Ferrari 599 GTB über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe. Fans der Sportwagenmarke müssen sich aber noch ein bisschen gedulden, der Genfer Autosalon findet vom 08. bis 18. März statt.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben + = 14

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>