Raus mit dem Wintermief

Templermeister / pixelio.de

 

Der Frühling steht vor der Tür. Die Sonne scheint und die Tage werden wärmer. Da zieht es alle wieder nach draußen. Die Sonnenbrillen werden aufgesetzt, die Autoscheiben runter gekurbelt und die herrliche Luft tief eingeatmet. Richtig Spaß macht das aber erst, wenn das Fahrzeug sauber und der Wintermief aus dem Wagen ist. Deshalb sollte neben einer gründlichen Autowäsche auch eine ausgiebige Innenreinigung anstehen. Gerade jetzt bei dem schönen Wetter macht so eine Reinigung am meisten Spaß. Die Türen können bei der Reinigung für eine ausgiebige Durchlüftung schön lange aufgelassen werden. Ist der letzte Dreck aufgesaugt, geht es den festsitzenden Geruch an den Kragen. Haushaltmittel gegen Gerüche sind u. a. Essig, gemahlener Kaffee oder Natron. Essig bzw. gemahlener Kaffee in mehreren Schalen über mehrere Nächte im Fahrzeug aufgestellt, lassen Gerüche verschwinden. Auch ein halbierter Apfel kann spezielle Gerüche beseitigen. Frisch duftende Polster bekommt der Autofahrer, wenn er die Polster mit Haushaltsnatron behandelt. Nach der Einreibung einwirken lassen und wieder absaugen. Das lässt den Mief verschwinden. Selbstverständlich gibt es auch andere Mittel um wieder frischen Duft in das Auto zu bekommen. Geruchsneutralisierer, ionische Luftreinigungssyteme oder auch Luftauffrischer. Ein Geruchskiller ist auch ein Waschsauger. Hierbei  verschwindet neben dem Geruch auch der festsitzende Dreck. Ist der Wintermief aus dem Fahrzeug, kann der Frühling und die Frühlingsluft in vollen Zügen genossen werden.

 

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 × fünf =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>