Rechtliches beim Tuning – Teil 6

Bild: Wortfülle

Bild: Wortfülle

Heute gibt es für Sie den letzten Teil unserer allgemeinen rechtlichen Tuningreihe. Das bedeutet, dass wir uns heute eher etwas allgemein halten und rechtliche Fettnäpfchen rund um Reifen und Kennzeichen behandeln.

 Den Anfang machen heute die Reifen

Kombiniert man Rad und Reifen neu, so muss man beim TÜV vorstellig werden. Macht man das nicht, dann erlischt die Betriebserlaubnis. Um eine solche Änderungsabnahme durchführen zu lassen, benötigen Sie folgende Papiere:

  • die Teilegenehmigungen (ABE, ABG, EG, ECE)
  • oder ein Teilegutachten eines akkreditierten technischen Dienstes

Ansonsten steht eigentlich alles in den Papieren, also welche Reifen und Felgen für Ihr Fahrzeug verwendet werden dürfen. Die Angaben dort machen übrigens Sinn und sind nicht ohne Grund gewählt. Weicht man davon ab, erlischt nicht nur die Betriebserlaubnis, auch das Fahrverhalten des Fahrzeuges kann sich negativ ändern, da die Reifengröße beispielsweise für den Radkasten nicht optimal ist oder aber die Aufhängung Probleme macht.

Das Kennzeichen

Ohne ein solches darf ein Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr nicht GEFAHREN werden. Bewegt werden darf es durchaus, und zwar auf einem Anhänger.

Sollte Ihr Fahrzeug nun länger abgemeldet gewesen sein oder aber die Betriebserlaubnis ist wegen Umbauarbeiten erloschen, dann können Sie es zum TÜV fahren mit:

  • einem Kurzzeitkennzeichen (erhältlich beim beim Straßenverkehrsamt gegen Vorlage des Personalausweises, des Fahrzeugbriefs und der Deckungskarte, 5 Tage gültig)
  • einem roten Kennzeichen (meisten erhältlich bei Autohändlern, um Fahrzeuge Probe zu fahren oder zu überführen)
  • einem entstempelten Kennzeichen (Kommt in Frage, wenn das Auto nicht länger als 18 Monate abgemeldet und noch mit dem entwerteten Kennzeichen versehen ist, allerdings nur in dem Bezirk der Zulassung und einem Angrenzenden)
Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


2 + vier =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>