Reparaturanleitung Zündspulenwechsel

Zündung
Wenn der Motor holprig wird oder sogar ganz aussetzt, dann kann es an einer defekten Zündspule liegen. Sie erzeugt den Zündfunken. Das geht selbstverständlich nicht ohne Zündkabel, Zündkerzenstecker und Zündkerze. Sind diese Komponenten alle in Ordnung, der Funke will aber einfach nicht überspringen, dann macht es Sinn, die Zündspule zu wechseln. Wie erklären wir Ihnen heute hier.

Je nachdem, wie alt Ihr Auto ist, finden sich verschiedene Modelle von Zündspulen. Bei neueren Wagen werden häufig Einzelzündanlagen (auch Direktzündanlage genannt) verbaut. Insgesamt gibt es Kerzenschachtzündspulen, Steckerzündspulen, Zündspulenleisten, Blockzündspulen und zu guter Letzt die klassische Becherzündspule.

Schritt 1: Achten Sie beim Ausbau bitte auf die Sicherheit, da die Zündanlage mit Hochspannung arbeitet. Ein Fehler kann hier böse enden. Ziehen Sie daher den Zündschlüssel ab und klemmen Sie den Minuspol ab. Auf gar keinen Fall darf der Motor laufen!

Schritt 2: Entfernen Sie den Stecker der Zentralelektrik.

Schritt 3: Ziehen Sie die Zündkerzenstecker ab und entfernen die Kabel aus ihrer Führung.

Schritt 4: Lösen und entfernen Sie die Befestigungsschrauben der Zündspule. Seien Sie dabei vorsichtig!

Schritt 5: Legen Sie sich die alte neben die neue Zündspule und wechseln Sie Zündkabel für Zündkabel. Auf diese Weise verhindern Sie, dass Sie ein Kabel vertauschen. Die Folge wäre, dass der Motor nach dem Einbau ganz einfach nicht läuft. Das ist übrigens auch eine gute Möglichkeit, sich die Kerzenstecker einmal anzugucken. Sollten sie verschmutzt sein, dann reinigen Sie sie, bevor Sie sie an die neue Zündspule stecken.

Schritt 6: Setzen Sie die Zündspule wieder mit den Befestigungsschrauben an und ziehen sie mit ca. 10 Nm fest.

Schritt 7: Achten Sie darauf, dass Sie nun die Kerzenstecker wieder an den richtigen Zündkerzenplatz stecken.

Schritt 8: Zum Schluss den Stecker der Zentralelektrik wieder aufstecken und den Batteriepol wieder aufsetzen und festziehen.

Fertig ist der Zündspulenwechsel!

Reparaturanleitung Zündspulenwechsel
Bewerten Sie den Artikel