Robuster Gebrauchter

Löcheriges Verdeck, undichte Dichtungen. Kommen Cabriolets in die Jahre, häufen sich oftmals die Probleme. Bein Kauf eines Gebrauchten sollte daher genauer hingesehen werden, ob man sich statt sommerlicher Fahrfreude nicht ein Sorgenkind ins Haus holt. Beim seit 2003 hergestellten BMW Z4 muss man sich allerdings weniger Sorgen machen.

IMG_172545

Fahrspaß pur, jedoch nicht ganz billig – der BMW Z4 Foto: © Manuel Gäck/pixelio.de

 

Die Zahlen des TÜV und das Urteil des Automobilclubs ADAC sprechen für sich. Der Z4 der ersten Generation ist nur selten undicht und allgemein sehr zuverlässig. Nur vereinzelte Pannen, etwa mit einer entladenen Batterie oder der Drosselklappe, riefen die Helfer auf den Plan.

Ab 2009 unterzog BMW den Zweisitzer einer Überarbeitung. Die zweite Generation des Z4 wurde mit einem zweiteiligen, faltbaren Aluminium-Hardtop ausgestattet. Wie der Fahrzeughersteller angekündigt hat, ist im kommenden Frühjahr eine neue Überarbeitung des sportlichen Cabrios geplant.

Doch egal, wie die neue Generation auch ausfällt, schon die gebrauchten Z4 machen auf den sommerlichen Landstraßen ungemein Spaß. Standardmäßig wurden in dem flotten Cabrio Benzinmotoren ab 2,0-Litern verbaut, die je nach Ausführung eine Leistung von 150 bis 340 PS aufweisen. Der stärkste Motor, ein 3,2-Liter-Benziner, bringt eine Kraft von 343 PS auf die Hinterachse. Das adaptive M-Fahrwerk sorgt auch bei rasanteren Kurvenfahrten für ideale Straßenlage, ohne dass bei ruhigerem Fahren auf den Komfort verzichtet werden muss.

So viel Fahrspaß der Z4 auch bringt, Interessenten müssen einiges an Kapital mitbringen. Um ein Z4 Coupé aus der ersten Generation mit 265 PS muss laut Schwacke-Liste durchschnittlich 17.300 Euro auf den Tisch legen. Ein Z4 der zweiten Generation schlägt mit knapp 24.150 Euro zu Buche.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben − = 4

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>