Rockt! Das BMW Einser M Coupé

Das BMW Einser M Coupé kommt sicherlich dem ein oder anderen sehr bekannt vor. Errinnert er doch an alte Zeiten, wo 2002 Turbo und E30 M3 den Gegnern einst das fürchten lehrten. Das BMW Einser M Coupé setzt diese Tradition nun fort. Stufenheck, zwei Türen, dicke Backen und Turbopunch ohne Ende. Der BMW 135i ist ja schon der Knaller, wenn es um Sachen Leistung geht, doch das BMW Einser M Coupé ist komplett auf Krawall gebürstet. Sein Reihensechser leistet mit zwei Turboladern und geschmiedeter Kurbelwelle 340 PS. 450 Nm Drehmoment stehen schon bei 1500 Umdrehungen bereit und lassen sich per Knopfdruck sogar auf 500 Nm erhöhen. Der Dreiliter im BMW Einser M Coupé dreht locker hoch und scheut dabei nicht einmal die 7000er-Marke. So vergehen für den Sprint von Null auf Hundert nur 4,7 Sekunden. Dabei tromepetet das BMW Einser M Coupé seinen Bass grollend und tief über ein Edelstahlquartett in die Umwelt. BMW Modelle mit dem M-Kürzel am Heck stehen schon immer für hohe Querdynamik und eine Straßenlage vom allerfeinsten. So auch das BMW Einser M Coupé, dass mit wahnsinnigem Grip durch die Kurven bügelt und dabei die Leistung über das bis zu hundert Prozent sperrende Differential variabel an die Hinterräder schickt. Ganz BMW-like rockt der Heckantrieb auch im BMW Einser M Coupé. 50.500€ gehen für den M über den Tisch, gar nicht mal so schlecht, denn M3 und Co. bewegten sich einst im gleichen Rahmen.

Rockt! Das BMW Einser M Coupé
Bewerten Sie den Artikel