Selbst ist der Mann – oder auch die Frau

Andreas Portner / pixelio.de

Jetzt im Frühjahr steht wieder ein Wechsel von Winterreifen auf Sommerreifen an. Vielleicht auch noch eine allgemeine Durchsicht und ein Ölwechsel. Tätigkeiten, die mit handwerklichen Geschick und dem nötigen Wissen leicht selber durchgeführt werden können. Doch wo soll der Hobbyschrauber diese Arbeiten durchführen, wenn keine eigene Grube oder Hebebühne in der Nähe ist. Am Bürgersteig sind die Arbeiten nicht durchzuführen. Eine Lösung bieten jetzt Kfz-Selbsthilfe-Werkstätten. Hier können Hobbyschrauber gegen Gebühr das Werkzeug, die Hebebühne oder die Grube für Reparaturarbeiten an ihren Fahrzeugen nutzen. Auch Spezialwerkzeug oder ein Ersatzteilservice steht den Nutzern zur Verfügung. Bei Fragen oder Unsicherheit steht in diesen Werkstätten den Hobbyschraubern jeder Zeit ein Fachmann beratend zur Seite. So kann eine Menge Geld eingespart werden. Meist wird in solch einer Schrauberhalle die Nutzung nach Zeit oder als Pauschale abgerechnet. Gerade auch bei schlechtem Wetter oder in der dunklen Jahreszeit ist es angenehmer in einer sauberen, trockenen, hellen und vor allem warmen Werkstatt an seinem Auto zu arbeiten. So können leichte Reparaturen schnell und vor allem preiswert von Mann oder auch Frau selber erledigt werden.

 

Selbst ist der Mann – oder auch die Frau
Bewerten Sie den Artikel