Sicher im Cabrio auch bei Gewitter

Die Sommerzeit ist die Hauptsaison für Cabrios. Doch es ist auch die Zeit heftiger Sommergewitter. In einem herkömmlichen Fahrzeug ist ein Unwetter kein Problem. Auch bei einem Blitzeinschlag ist man dort so sicher wie auf der heimischen Couch. Der Faradaysche Käfig – ein Begriff, der vielen aus der Schule bekannt sein dürfte – sorgt dafür dass der Blitz den Fahrzeuginsassen nichts anhaben kann. Doch wie verhält es sich bei einem Cabriolet?

387741

Ein Blitz ist ein schaurig-schönes Schauspiel, das man auch im Cabrio gefahrlos genießen kann Foto: © Sven Böhmer Photographie

 

Ein Faradayscher Käfig ist ein geschlossener Käfig bzw. eine geschlossene Hülle aus Materialien, die die Fähigkeit besitzen, elektrischen Strom zu leiten. Ein geschlossenes Auto ist ein solcher Käfig, der als elektronische Abschirmung fungiert und die Energie eines Blitzschlages absorbiert, die elektrische Feldstärke bleibt im Innenraum gering. Doch wie verhält es sich bei einem Cabriolet mit Stoffdach?

Grundsätzlich gilt, dass sich ein Cabriolet bei geschlossenem Verdeck ähnlich verhält wie andere Fahrzeugtypen, da die Metallversteifungen des Hardtops oder auch des Softtops mit der Karosserie verbunden sind und so einen Faradayschen Käfig bilden. Dennoch sollten einige Sicherheitsregeln beherzigt werden. Generell gilt bei einem aufziehenden Unwetter, die Ruhe zu bewahren, möglichst an einem Ort zu parken, der niedriger liegt als die Umgebung, und das Radio auszuschalten. Bei einem Blitzeinschlag sollte man vermeiden, Metallteile zu berühren, die mit der Karosserie verbunden sind. Was bei den meisten modernen Fahrzeugen jedoch durch die umfassende Innenraumverkleidung aus Kunststoff kaum möglich ist.

Werden diese Regeln befolgt, geschieht einem im Fall der Fälle außer einem gehörigen Schrecken durch den Lärm und das plötzliche List nichts. Anders ergeht es allerdings dem Fahrzeug, das durch einen Blitz vor allem an der Elektronik Schaden nehmen kann. Nach einem Blitzeinschlag sollte also das Fahrzeug, auch wenn das gute Stück wieder anspringt, vom Fachmann überprüft werden.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


sieben − = 1

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>