Softtop oder Hardtop

Vor dem Kauf eines Cabrios stellt sich die Frage, wie das Verdeck beschaffen sein soll. Klassisches Softtop? Oder besser ein robustes Hardtop? Die Frage scheint simpel. Doch ganz so einfach ist es nicht, wie zahlreiche Umfragen zeigen. Softtop oder Hardtop – diese Frage spaltet die Cabriogemeinde. Eine nüchterne Betrachtung zeigt die Vor- und Nachteile beider Varianten auf.

22791

Vor der ersten sommerlichen Ausfahrt stellt sich die für viele nicht ganz einfache Frage „Softtop oder Hardtop?“ Foto: © GM Company

 

Ein großer Vorteil des Softtops liegt klar in der in der einfachen und günstigen Produktionsweise sowie in der Gewichtsersparnis, was sich auf Fahrgefühl und Spritverbrauch auswirkt. Darüber hinaus lässt sich das Stoffverdeck schneller und einfacher sowie während der Fahrt öffnen und schließen, um das Cabriofeeling zu genießen. Dies ist beim Hardttop nicht möglich. Der Dachmechanismus bei den festen Dächern funktioniert bei den meisten Cabrios nur im Stand.

Ein wichtiger Aspekt ist das Thema Sicherheit. Allerdings werden viele überrascht sein. Spontan tendieren viele zum Kauf eines Hardtops, da dieses stabiler wirkt und es Einbrechern schwerer macht, ins Innere des Fahrzeugs einzudringen. Dies stimmte lange Zeit. Doch neue Versicherungseinstufungen zeigen, dass viele Softtops besser abschneiden als so manches Hardtop. Bei Unfällen bieten beide Verdeckarten weniger Schutz als feste Autodächer. Aus diesem Grund sind beide Cabriovarianten mit Überrollbügeln ausgestattet.

Hardtops bieten jedoch auch einige nicht von der Hand zu weisende Vorteile. Die Klappverdecke aus Stahl und Kunststoff sind aerodynamischer als Softtops, was den Spritsparvorteil der Softtops wieder zunichtemacht. Zudem macht ein Hardtop aus einem Cabrio ein gutes Ganzjahresfahrzeug, das auch im Winter komfortabel genutzt werden kann, ohne besondere Vorkehrungen zu treffen. Aufgrund der guten Isoliereigenschaften hält das Klappverdeck die Kälte gut draußen.

Ein leidiges Thema bei den meisten Cabriolets ist die Größe des Kofferraums, der vor allem bei geöffnetem Verdeck oft so klein ist, dass schon ein größerer Einkauf das Fahrzeug überfordert. Doch auch hier gibt es wichtige Unterschiede. Wer mit seinem Cabrio mehr transportieren möchte als eine Einkaufstüte, sollte zu einem Fahrzeug mit Softtop greifen. Geöffnet ist das Stoffverdeck platzsparender als ein sperriges Hardtop.

Beide Varianten bieten also nicht zu leugnende Vor- und Nachteile, so dass die eingangs gestellte Frage nicht abschließend beantwortet werden kann. Künftige Cabriobesitzer sollten also vor dem Kauf in sich gehen und all ihre Bedürfnisse bedenken und dann ein Cabrio nach ihren individuellen Anforderungen auswählen.

Softtop oder Hardtop
5 (100%) 1 vote