Stille Präsentation des BMW-Klons

Was die Elektromobilität betrifft, hat China die gleichen Probleme wie Deutschland. Das Tankstellennetz ist zu löchrig, der Markt entwickelt sich nur langsam. Lediglich knapp 5.900 Elektroautos wurden in der ersten Hälfte des Jahres 2014 verkauft. Dennoch hat das Land der Mitte, das vor allem in den Metropolen mit kilometerlangen Staus und einer sehr hohen Smogbelastung zu kämpfen hat, ehrgeizige Pläne in diesem Segment. Auch der deutsche Fahrzeughersteller BMW beteiligt sich an dem Vorhaben. Gemeinsam mit einem lokalen Partner haben die Bayern nun ein neues Elektroauto vorgestellt.

 

Zurückhaltende Äußerungen

Allerdings geschah dies auf ungewöhnlich stille und zurückhaltende Art und Weise. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass die Reaktionen eher verhalten sind. Selbst der Vizegeneral der chinesischen Personenwagenhersteller, Cui Dongshu, sagte, dass er keine großen Erwartungen an das Auto setze. Aber das scheint auch nicht schlimm zu sein. Es gehe zunächst einmal darum, “das Wasser zu testen”.

Durchdachte Taktik

Darüber hinaus überraschten BMW und sein Partner Brilliance. Der neue Wagen, der den Namen Zinoro trägt, wird vorerst nicht auf dem Markt erhältlich sein. Zunächst soll er als reiner Mietwagen zur Verfügung stehen. Die Überlegung dahinter ist, das neue Elektrofahrzeug einer breiteren Masse zum Test zur Verfügung zu stellen. Eine wohlüberlegte Strategie, denn auch auf dem chinesischen Markt stehen die Autofahrer Elektrofahrzeugen eher skeptisch gegenüber, sodass der umgerechnet 48.000 Euro teure Wagen wohl kaum Käufer findet.

Erlebnis Elektroauto

Der Zinoro, der dem BMW X1 ähnelt, soll daher Experten zufolge zunächst in einer Stückzahl von 1.000 Fahrzeugen gebaut werden. Wie Olaf Kastner, der Sprecher des Joint Ventures, erklärte, gehe es bein Zinoro nicht um ein hohes Volumen, sondern darum, den Kunden das Erlebnis “Elektroauto schmackhaft zu machen.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 − = null

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>