Tesla baut Gratis-Tankstelle für E-Fahrzeuge

Nach anfänglicher Euphorie der Fahrzeughersteller und der Überzeugung, das Elektroauto sei das Fahrzeug der Zukunft, haben sich die meisten Autobauer vom Markt zurückgezogen und die Herstellung von E-Mobilen nach und nach eingestellt. Der Grund ist, dass sich die Autofahrer von der Euphorie über die neue Mobilitätsform nicht anstecken lassen wollten. Die Verkaufszahlen bleiben überschaubar. Neben dem kaum zu lösenden Reichweitenproblem der Fahrzeuge ist das vollkommen unzureichende Tankstellennetz ein wichtiger Grund für die Skepsis.

98841

Tesla baut erste kostenlose Tankstelle für Elektroautos Foto: © Kurt F. Domnik/pixelio.de

 

Erste Säule bei Augsburg

Einige unerschrockene Fahrzeughersteller halten jedoch an dem Traum fest und versuchen, die bestehenden Probleme zu lösen. Auch der US-Konzern Tesla hat angekündigt, sich um das löchrige Tankstellennetz zu kümmern. In den kommenden Jahren soll bundesweit ein dichtes Netz von kostenlosen Schnellladestationen. Die ersten Zapfsäulen sollen entlang der A8 entstehen, begonnen wird auf dem Autohof Jettingen-Scheppach in der Nähe von Augsburg. Der Platz liegt günstig, zieht zahlreiche Fernfahrer an und bietet neben den üblichen Fast-Food-Mahlzeiten und Benzin auch einige Hotels.

Erste Etappe bis Ende 2014

Noch in diesem Jahr sollen die ersten sechs Zapfsäulen den Autofahrern zugänglich gemacht werden. Das Ziel der ersten Etappe des Fahrzeugherstellers ist es, die Autos auf der Strecke zwischen München und Amsterdam durchgängig mit Strom zu versorgen. Bis Ende 2014 soll das Projekt realisiert werden. Das Vorhaben soll natürlich auch dem Verkauf des Tesla-Elektroautos Model S dienen. Dieser läuft in Deutschland sehr schleppend, Tesla bleibt auf seinen Autos sitzen.

Tanken kostenlos

Doch der Fahrzeughersteller will mit dem Tankstellennetz auch Anreize schaffen, dass mehr Modelle gekauft werden. So gab Tesla-Chef Elon Musk kürzlich bei der Präsentation der Pläne in München bekannt, dass das Tanken für Besitzer des Model S an den Tesla-Stationen kostenlos sein werde. Und dies gilt für die gesamte Lebensdauer des Fahrzeuges.

Tesla baut Gratis-Tankstelle für E-Fahrzeuge
Bewerten Sie den Artikel