Traumhaftes Cabrio: Audi R8 V10 als Spyder / Cabrio

Man(n) muss ja auch mal träumen dürfen, also hier mal wieder ein Cabrio / Spyder / Roadster aus der Abteilung: Nur träumen, nicht anfassen! Zumindestens für den größten Teil der Cabrio Fahrer wird dieser automobile Traumwagen wohl weit entfernt sein, spätestens dann wenn ich unten ein paar Preise tippe. Aber kommen wir doch erstmal zu den Fakten:

Aud der IAA 2011 präsentierte Audi den Spyder, also den R8 Roadster. Die Sideblades wurden entfernt, dafür bekam das Cabrio ein CFK Verdeckkasten und ein Stoffdach. Auf Grund der Tatsache, dass man bei den Seitenteilen und beim Verdeckkasten zum kohlenstoffverstärktem Kunststoff griff wiegt der R8 als Spyder nur ca. 100 kg mehr als der geschlossene R8. Der Motor ist hinten, hinterm Fahrer. Lufthutzen auf dem Verdeckkasten sorgen dafür, dass es dem Motor nicht zu warm wird. Eine Klimaanlage schützt den Fahrer und den Beifahrer vor einer Überhitzung, denn in dem R8 kann es heiß zur Sache gehen, wenn man denn will:

5,2 Liter Hubraum!
Während andere Automobilhersteller gerade das Downsizing für sich entdeckt haben dreht Audi noch mal richtig auf und kitzelt aus dem V10 sagenhafte 525 PS. Der Audi R8 V10 beschleunigt als Cabrio in 4,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 316 km/h. Wer es ganz genau wissen möchte: Das Leistungsgewicht des Audi R8 V10 Spyder liegt bei genau 3,4 kg pro PS.

Ansonsten lesen sich die Bauteile natürlich wie auf der Speisekarte von einem 3 Sterne Restaurant. Da findet man Doppelquerlenker vorne und hinten aus Aluminium-Schmiedekomponenten, die Stoßdämpfer verfügen über ein magnetorheologisches Fluid an einer Vinegrette von Öl. Die Viskosität dieser stoßabsorbierenden Melange wird über eine Magnetsteuerung verändert, das Fahrwerk passt sich dann an die jeweilige Fahrsituation an.

Der Audi R8 V10 leuchtet nicht nur, er strahlt, er scheint – und zwar hell! Die LED-Scheinwerfer gehören nämlich zur Serienausstattung beim Audi R8 V10, die Tagfahrleuchten bestehen aus einem LED-Band was optisch gesehen natürlich ebenfalls ein Hingucker ist. Wer die Chance hat die LED-Scheinwerfer mal im Rückspiegel zu sehen wird kurz darauf die LED Rückleuchten vom R8 sehen, soviel ist Gewiss. Optisch auch ein Highlight (achtet auf jeden Fall mal darauf wenn ihr die Chance habt) sind die beleuchteten Einstiegsleisten mit dem R8 Logo.

So, nun lassen wir die Traumblase mal zerplatzen: Der Audi R8 V10 Spyder kostet in der Grundausstattung schon über 150.000 €, der Verbrauch liegt ca. bei 15 Litern auf 100 km, es sei denn man hat eine R tronic, dann kommt man mit ca. 14 Litern auf 100 km aus. Ich gebe zu, wenn ich mir den Wagen leisten könnte, würde ich mir über die Verbrauchswerte vermutlich auch keine Sorgen mehr machen.

Traumhaftes Cabrio: Audi R8 V10 als Spyder / Cabrio
Bewerten Sie den Artikel