Unterschätzter Roadster

1962 brachte der britische Autobauer Triumph einen Roadster namens Spitfire auf den Markt, der auf der Insel gleich zum Erfolgsmodell wurde. Dieser Erfolg war ihm in der BRD nicht beschieden, der Roadster wurde eher als minderwertig betrachtet. Dies änderte sich allerdings mit der Zeit, die Spitfire sind mittlerweile gesuchte Oldtimer.

28109

Foto: © Thomas Max Müller/pixelio.de

 

Sieger der 24 Stunden von Le Mans

Der ADAC schien mit seinem Urteil über die letzte Spitfire, die 1500, den Kritikern recht zu geben, die den Roadster als billige Kiste bezeichneten. Das Modell bekam von dem Automobilclub aufgrund der festgestellten Qualitätsprobleme den Preis “Silberne Zitrone”. Doch es gab auch einmal eine Zeit, in der die Spitfire beeindruckte. Wie 1965, als ein Fahrzeug der zweiten Generation, eine Spitfire MK II, den Sieg bei den 24 Stunden von Le Mans einfuhr. Allerdings war nicht die Geschwindigkeit der Grund für den Sieg. Hier überzeugte das Fahrzeug durch seine Zuverlässigkeit – alle Konkurrenten in seiner Klasse fielen hingegen aus.

28411

Foto: © Thomas Max Müller/pixelio.de

Günstiger Oldtimer

Heute ist der Oldtimer auf dem Markt günstig zu erwerben. Leider muss man bei der Wahl seiner Spitfire vorsichtig sein. Viele davon sind wirklich recht klapprig und unzuverlässig. Dies liegt aber zumeist daran, dass die Vorbesitzer mit ihren Roadstern eher nachlässig umgegangen sind und das Fahrzeug bei Problemen eher zusammengeflickt haben, statt es fachkundig reparieren zu lassen. Besonders anfällig ist die Hinterachse, deren Konstruktion dazu führt, dass der Roadster gern übersteuert, sowie alles, was den Begriff “Welle” im Namen trägt. Findet man allerdings ein gut erhaltenes Exemplar, erhält man damit ein offenes Fahrzeug, das richtig Spaß macht. Leider ist der Platz im Kofferraum bei heruntergeklapptem Softtop kaum der Rede wert, doch das ist weniger schlimm, schließlich ist die Spitfire auch ein Freizeitsportler und kein Möbelwagen.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


7 + = sechszehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>