VW Karmann Ghia Typ 14 Cabriolet – Kaufberatung – Schwachstellen und Ersatzteile

Der VW Karmann Ghia wurde insg. 80.881 mal in Osnabrück zwischen 1955 und 1974 verkauft. Die Bilder die ich hier verwende zeigen einen Karmann Ghia vom Baujahr 1971. 1954 hatte Karmann den Prototyp zur Serienreife weiterentwickelt und ein Jahr später wurde das Coupe der Presse vorgestellt. Das Cabrio wurde auf der 38. Internationalen Automobil Austellung vorgestellt, das war im Jahre 1957. So ein Karman-Ghia Cabriolet kostete damals 8.250 DM und bekam wohl auch daher den Spitznamen “Hausfrauenporsche”, wobei Porsche da wohl eher eine Übertreibung war, denn der 30 PS 4Zylinder Motor beschleunigte die sportliche Karosserieform selten über 120 km/h. Später bekam der Typ 14 einen 40 PS Motor mit 1,3 Liter Hubraum und im Jahre 1966 folgte der 1,5 Liter Motor aus dem VW Käfer, der immerhin schon 44 PS hatte, im Zuge von der Veränderung wurden die Trommelbremsen auch durch Scheibenbremsen ersetzt.

1970 wurde die Leistung auf 50 PS erhöht, diesmal aus einem 1,6 Liter Motor (ebenfalls aus dem VW Käfer), 1974 rollte der letzte Karmann Ghia vom Band, als Nachfolger wurde der VW Scirocco benannt, der mit der Karosserieform nichts zu tun hat.

So ein Karmann-Ghia schaffte es übrigens auch schon nach Hollywood, in Kill Bill bekam er eine kleinere Rolle. In dem Film Maria, ihm schmeckt´s nicht bekommt man die schöne Form dann schon häufiger zu sehen und im Musikvideo von Gentleman´s “Intoxication” sieht man das Karmann-Ghia Cabrio in voller Schönheit.

Die meisten Cabrios sind in einem guten Sammlerzustand, ungepflegte Modelle und Garagenfünde haben häufiger mal mit dem Rost zu kämpfen. Technisch gesehen kann man quasi noch alle Ersatzteile bekommen, da die Technik ja oft vom VW Käfer stammt. Der sportliche Zweisitzer mit dem manuellen Stoffverdeck verfügte über ein Heckantrieb, der Verbrauch lag bei allen Motoren bei ca. 8-9 Liter Super. Die Spitzengeschwindigkeiten liegen zwischen 118 und 140 km/h, daher wurde er wohl damals auch als “Parodie von einem Sportwagen” bezeichnet.

Kaufberatung:

Wer sich erst heute einen VW Karmann Ghia zulegen möchte, der muss leider etwas tiefer in die Geldbörse greifen, ein Cabrio kann gut ung gerne mal zwischen 12.000 und 20.000 € kosten. Man sollte sich auch nicht von Äusserlichkeiten blenden lassen, denn der Rost blüht oft an den Stellen die man erst auf dem 2. Blick sieht. Lampentöpfe, Radläufe, Reserveradwanne und Schweller sind die typischen Schwachstellen. Die Karosserie vom Karmann Ghia besteht aus einem Stück und da liegt auch gleichzeitig der Hund begraben. Restaurierungskosten können somit richtig teuer werden wenn man nicht mit einem Schweißgerät und einer Blechschere umgehen kann. Die Technik ist zuverlässig und bei der nötigen Pflege und Wartung quasi unzerstörbar. Das Ventilspiel sollte man regelmäßig kontrollieren, das Auslaßventil vom 3. Zylinder hat wohl einige Motoren (nach einer recht hohen Laufleistung) den “Kopf gekostet”.


Was sollte man beim Kauf beachten?

Bei der Besichtigung und der Probefahrt sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass die Spaltmäße passen, beim Cabrio gehen diese übrigens schon serienmäßig nach oben hin weiter auseinander), sämtliche Chromleisten sollten vorhanden sein. Beim Rost sollte man sich die Stoßstange, die Frontmaske, die Lufteinlässe, die Reserveradmulde, die Radläufe, das Radhaus, den Tankeinfüllstutzen, die Lampentöpfe, die Schweller (inkl. Wagenheberaufnahme), die Kotflügel, die Bodenbleche, die Endspitzen, den Batteriebereich im Motorraum und die komplette Verschraubung anschauen. Bei der Technik darf man sich mal den Motor anschauen, ggf. ist Ölverlust am Getriebe, Lenkgetriebe oder aber auch am Motor zu erkennen. Im Innenraum sollte man darauf achten, dass die Verkleidungen und das Armaturenbrett im guten Zustand ist, natürlich muss man hier auch alle Instrumente, Schalter und auch die Funktion der Heizung überprüfen.


Sinn macht es sich im Internet bei diversen Karmman Ghia Clubs zu informieren, bei Ersatzteilen kann man auch auf Zubehörteile zurückgreifen.

Bewerten Sie den Artikel

0 Gedanken zu „VW Karmann Ghia Typ 14 Cabriolet – Kaufberatung – Schwachstellen und Ersatzteile

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 × sechs =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>