VW Touareg: Langstrecken-SUV

Ein Country genannter Allradler auf Basis des Golf 2 war 1990 der erste Versuch des Wolfsburgers Autobauers einen geländetauglichen Wagen zu bauen. Der nur ein Jahr gebaute Gelände-Golf ist war zwar ein Flop, ist im Rückblick aber als Vorläufer der SUV zu sehen. Einen zweiten Versuch wagte Volkswagen im Jahr 2002, als man gemeinsam mit Porsche den Touareg entwickelte. Dessen Plattform diente später auch als Grundlage für Porsche Cayenne und Audi Q7.

Mit seinem Allrad-Vorfahr hat der heutige Touareg nichts mehr gemein. Mit einer Länge von 4,7 Metern und einem Gewicht von knapp 2,5 Tonnen zielt das SUV-Schlachtschiff von VW vor allem auf eine kaufkräftige Käuferschicht. Dafür spricht neben dem Preis auch der große und luxuriöse Innenraum. Neben vier Passagieren finden auch geräumige 540 Liter Gepäck Platz im Stauabteil des Volkswagens.

Wie alle SUV der Oberklasse ist auch der Touareg nicht auf kompromisslosen Geländeeinsatz ausgelegt. Der Fokus des VW-SUV liegt auf komfortablen Fahrleistungen, weshalb auch lange Urlaubsreisen problemlos möglich sind. Doch auch leichtes Gelände stellt für den Touareg dank permanentem Allradantrieb und Differenzialsperren kein Hindernis dar.

Im Lauf der Jahre wuchs die Motorenpalette des SUV auf sechs Motoren an. Während die Benzinmotoren mit Spritverbrauch jenseits der 12 Liter keine zeitgemäßen Verbrauchswerte liefern, sind sämtliche Dieselmotorisierungen im Volkswagen empfehlenswert. Schon der Sechszylinder-Diesel mit 174 PS und 2,5 Liter Hubraum reicht aus, um den Touareg flott zu bewegen. Kleiner sollte der Motor aber aufgrund des hohen Fahrzeuggewichts von 2,5 Tonnen nicht sein. Als Spitzenmotorisierung war ab 2005 eine Sonderausstattung mit dem großen Zwölfzylindermotor des Phaeton erhältlich.

In puncto Zuverlässigkeit schneidet der VW sehr gut ab. Einzig Bremsen und Achsaufnahmen verschleißen aufgrund des hohen Gewichts überdurchschnittlich schnell.

Preislich liegen die Gebrauchtwagenpreise des Touareg auf hohem Niveau. Auch Modelle der ersten Baujahre beginnen erst bei knapp 13000 Euro. Nach dem Facelift 2007 mit einigen optischen Änderungen muss man beim Kauf eines VW-SUV mindestens 23000 Euro investieren. 2010 wurde die erste Generation des Volkswagens eingestellt und durch die leichtere und sparsamere zweite Generation ersetzt.

VW Touareg: Langstrecken-SUV
Bewerten Sie den Artikel