Zu Risiken und Nebenwirkungen…

Huuuust! Mannomann, bei dem Wetter da draußen, ist das ja kein Wunder. Er geht wieder um, der Wintervirus und legt so manch einen von uns flach. Es wird gehustet, gerotzt und fleißig in die Taschentücher geschnaubt. Was tun, um die Erkältung schnell wieder los zu werden? Wir greifen zu den gängigen Mittelchen, wie Aspirin, Paracetamol und die ganzen anderen Helferlein. Nur dann mal eben noch in’s Auto und schnell zum Einkaufen gefahren? Besser nicht, denn fast jeder 4. Unfall auf unseren Straßen, passiert nachdem Medikamente genommen worden sind.

Okay, manchmal geht es nicht anders, aber jeder sollte sich darüber im Klaren sein, dass so manches Medikament, einem das Autofahren echt erschweren kann. Im schlimmsten Fall, setzt es einen komplett außer Gefecht. Besonders heftig, sind Hustenstiller, sie blocken die Symptome nur. Das kann gefährlich werden, weil sich die Funktion der Augen verändert und z.B. Lichtunterschiede, nicht mehr richtig wahrgenommen werden. Das ist vor allem bei Dunkelheit nicht besonders prickelnd, wenn man von einem anderen Auto geblendet wird. Mal abgesehen davon, ist in den meisten Mitteln auch Alkohol enthalten. Hustenmittel und auch Schmerztabletten, können Nebenwirkungen verursachen, u.a. Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, verlangsamtes Reaktionsvermögen und Müdigkeit. Auch ein Rauschzustand ist möglich. Hier gilt das gleiche, wie bei Alkohol am Steuer, bye bye Führerschein. Schlimmer noch, Knallt es unter Einfluss von Aspirin, Wick und Co., hält sich die Versicherung unter Umständen aus der Sache raus. Zugegeben, manchmal geht es nicht anders, wichtig ist aber sich über das Risiko bewusst zu sein, einen Blick auf den Beipackzettel zu werfen, oder die Erkältung in Ruhe wieder los zu werden. Gute Besserung an alle Schnupfnasen…

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ 3 = sechs

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>