ADAC Reifentest

Zweifel an Reifentests des ADAC

Bislang wurde nur bekannt, dass der ADAC Daten in Bereichen frisiert hat, die keine ernst zu nehmenden Konsequenzen nach sich zogen. Doch die Unsicherheit blieb. Nun hat ein Insider gegenüber der Süddeutschen Zeitung sowie der Sendung “Servicezeit”, die auf dem WDR ausgestrahlt wird, behauptet, dass es auch bei Tests zu sicherheitsrelevanten Produkten Unregelmäßigkeiten gab. Demnach hat der Automobilclub die Daten bei seinen Reifentests manipuliert.

 ADAC Reifentest

Insider: Unregelmäßigkeiten bei Reifentests

Da der größte Teil der Menschen wohl kaum vom bloßen Ansehen die Eigenschaften eines Reifens beurteilen können, verlassen sie sich auf die Berichte unabhängiger Einrichtungen, welche die Pneus umfangreichen Tests unterzogen haben. Doch nach den jüngsten Skandalen um den Automobilclub ADAC gerät das Vertrauen in diese Tests ins Wanken. Es stellt sich die Frage, wie unabhängig diese Einrichtungen wirklich sind. Ein ehemaliger hochrangiger Mitarbeiter des ins Zwielicht geratenen Automobilclubs ist nun mit Informationen an die Öffentlichkeit getreten, die kaum für die Neutralität der Tests sprechen.

ADAC soll Testbedingungen im Vorfeld mitteilen

Demnach stehe der ADAC in engem Kontakt mit einigen Reifenherstellern, denen ein gutes Abschneiden bei den Tests natürlich sehr wichtig ist. Hat der Automobilclub ein bestimmtes Reifenmodell für einen kommenden Test ausgewählt sowie Testort und -bedingungen bestimmt, werden die Hersteller, denen der ADAC besonders zugetan ist, davon unterrichtet. Die Firmen haben dann genug Zeit, das Reifenmodell teils mit enormem Aufwand von ihren Technikern noch einmal überarbeiten zu lassen. In freien Handel geraten diese frisierten Reifen natürlich nie, sondern nur in die Verkaufsstellen, aus denen sich der ADAC bedient. Um welche Geschäfte es sich handelt, soll den Reifenherstellern ebenfalls mitgeteilt worden sein.

Bewerten Sie den Artikel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× 3 = zwölf

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>